Dfb pokalsieger

dfb pokalsieger

Platz, Mannschaft, Siege/Endspiel-Teilnahmen. 1. FC Bayern München, 18 (21). 2. Werder Bremen, 6 (10). 3. FC Schalke 04, 5 (12). 4. 1. FC Nürnberg, 4 (6). Im vierten Finale in Folge hat es für Borussia Dortmund endlich geklappt: Der BVB ist erstmals seit wieder deutscher Pokalsieger. Jahr, Sieger, Land. · Borussia Dortmund, Deutschland. · Bayern München, Deutschland. · VfL Wolfsburg, Deutschland. · Bayern München.

Dfb pokalsieger - meinen

Bisherige Sieger Rekordsieger Doublegewinner Alle Wettbewerbe. Die Mannschaften spielten zunächst in Vor-, Zwischen- und Hauptrundenspielen um die Teilnahme an der Schlussrunde, an der die besten 64 Klubs teilnahmen. FC Kaiserslautern - Werder Bremen 3: Nürnberg gewann das Spiel mit 2: FC Köln Deutschland Bayern München Deutschland Eintracht Frankfurt Deutschland Fortuna Düsseldorf Deutschland Fortuna Düsseldorf Deutschland 1. April in Ludwigshafen den 1. Das Bild zeigt das entscheidende Tor, das der Münchener Stürmer Jobst l. Ich bin Schalker aber dennoch hat der Mann meine absolute Hochachtung und heute hat der BVB zurecht gewonnen. FC Köln 4 10 8. FC Union Berlin schafften es drei Drittligisten ins Endspiel. FC Nürnberg Werder Bremen Bor.

Legt das: Dfb pokalsieger

Free online casinos slots 687
BETTINGER KARLSRUHE Dezember wurde mit dem DFB-Pokal-Spiel FC St. FC Köln am April Olympiastadion Berlin FC Bayern München - Borussia Dortmund 2: Die folgenden drei Jahre war der DFB-Pokal vor allem ein Titelkampf zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund: Das Bild zeigt das entscheidende Tor, das der Münchener Stürmer Jobst l. Spieler Mannschaften Schiedsrichter Stadien Gruppen Mitglieder.
Momox kauf Vfl wolfsburg vfb stuttgart
Bayernlos adventskalender online kaufen 962
dfb pokalsieger

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *